Beitrag v.
24.6.2015
 zu „Armenhaus Cosel (Museum)”, DE-01936 Schwepnitz
© Herbert Schlicksupp

Museum

Armenhaus Cosel

Saleskbach 19b
DE-01936 Schwepnitz
Ganzjährig:
1. So/Mt 15-17 Uhr

Gezeigt wird eine Vogelausstellung sowie in verschiedenen Schaukästen die Ökosysteme Feld und Wald. Im waldpädagogischen Zimmer können unter Verwendung von Mikroskopen Zellen untersucht werden, und es gibt Möglichkeiten zum Basteln. Eine Sammlung älterer Haushaltsgegenstände gewährt einen Einblick in das Leben vergangener Generationen.

POI

Gebäude, Schwepnitz

Erleb­nis­hof Cosel

Histo­ri­sches Back­haus mit Lehm­back­ofen, Scheune mit alten bäuer­lichen Geräten, Schober, Frei­fläche

Bis 26.1.2025, Kamenz

Deutschlands wilde Greife

Als geschickte Flug­akro­baten beherr­schen Greif­vögel den Luft­raum und ver­körpern zugleich Stärke, Schnellig­keit und Eleganz.

Museum, Bernsdorf

Dorf­mu­seum Zeiß­holz

Leben und Arbeit der sorbischen Bauern.

Museum, Kamenz

Museum der West­lausitz Ele­men­ta­rium

Geo­lo­gie, Zoo­lo­gie, Bo­ta­nik, Land­schafts­kunde, re­gio­nale Öko­system­for­schung.

Bis 26.5.2024, Dresden

Let’s Talk About Mountains

In der Aus­stel­lung, die ein Kuratoren- und Film­team des Alpinen Museums der Schweiz realisiert hat, erzählen Menschen aus Nordkorea über Berge, Natur­erfah­run­gen und Iden­tität.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#998256 © Webmuseen Verlag