Version
9.11.2013
 zu „Aktives Museum Spiegelgasse (Museum)”, DE-65183 Wiesbaden

Museum

Aktives Museum Spiegelgasse

Spiegelgasse 7 und 11
DE-65183 Wiesbaden
Ganzjährig:
Do-Fr 16-18 Uhr
So 11-13 Uhr

Das Fachwerkhaus Spiegelgasse 11 aus dem Jahr 1735 ist das älteste noch erhaltene jüdische Wohnhaus in Wiesbaden. Seit 1999, nach einer umfassenden Restaurierung durch die Stadt Wiesbaden, dient es dem Aktiven Museum Spiegelgasse als Ausstellungshaus ohne eigene Sammlung. Auf zwei Etagen finden jährlich etwa vier Ausstellungen statt. Dabei gilt unser Hauptinteresse den Aspekten jüdischen Lebens in Wiesbaden vor 1933 und während der Jahre 1933 bis 1945, aber auch den ehemaligen jüdischen Bürgern aus Wiesbaden, die den Holocaust überlebt haben.

POI

Bis 30.6.2024, Wiesbaden

Max Pech­stein. Die Sonne in Schwarz­weiß

Um Emo­tionen über die Lein­wand auf die Be­trach­ten­den zu trans­por­tieren, ist die Farbe und deren gestischer Auftrag das bedeu­tendste Medium. Nach längerem Malen ergriff Pechstein die Sehnsucht nach der Farbigkeit des Schwarzen.

Bis 25.8.2024, Wiesbaden

Günter Fruh­trunk. Retro­spektive

Günter Fruh­trunks Farb­klänge und Rhythmus­strukturen fordern die Betrachter heraus, bieten dem Auge Flirren und Halt zugleich.

Museum, Wiesbaden

sam – Stadt­museum am Markt

Im Marktk­eller können große und kleine Besucher die Ge­schichte der heu­tigen Hessi­schen Landes­haupt­stadt ent­decken.

Bis 2.2.2025, Wiesbaden

Der Hase ist des Jägers Tod

Die Aus­stellung gibt Einblicke in ver­gangene und aktuelle Geschichten des südlichen Afrikas. Die Vielfalt beson­ders an großen Säuge­tieren hat ebenso ihren Platz wie die gran­diosen Felsbilder der Früh­ge­schichte.

Museum, Wiesbaden

Museum Wies­baden

Kunst­samm­lungen: Alexej von Jaw­len­sky, Deut­scher Ex­pres­sio­nis­mus (Samm­lung Hanna Bekker vom Rath), Kon­struk­tive Kunst, inter­natio­nale Kunst seit 1960.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#11670 © Webmuseen Verlag