Frauen bei Glanzstoff

Begas Haus
13.1.-10.3.2019

Hochstraße 19-21
52525 Heinsberg

www.begas-haus.de

Di-Sa 14-17 Uhr
So 11-17 Uhr

Die bei Glanz­stoff neu ent­wickel­ten und indu­striell gefer­tigten Pro­dukte wie Kupfer­seide, Rayon, Perlon und Diolen ver­änder­ten und prägten durch Vielfalt, Quali­tät und gün­stige Preise be­son­ders die Damen­mode des 20. Jahr­hun­derts nach­haltig.

    Bild
    Frauen bei Glanzstoff :: Ausstellung
    • Mini-Map
    Im Stammwerk Oberbruch der 1899 gegründeten „Vereinigte Glanzstoff Fabriken AG” leistete man über Jahrzehnte hinweg Pionierarbeit auf dem Gebiet der Fertigung von Kunstseide und Kunstfasern. Bereits ab 1893 waren auch Frauen in der Produktion, den Sozialeinrichtungen und der Verwaltung beschäftigt. Den Aufstieg und Erfolg des Standortes Oberbruch, sowie die Veränderungen der sozialen und gesellschaftlichen Strukturen haben die „Frauen bei Glanzstoff“ durch ihre Leistungen und ihren Einfluss über ein Jahrhundert entscheidend mitgestaltet.

    Die bei Glanzstoff neu entwickelten und industriell gefertigten Produkte wie Kupferseide, Rayon, Perlon und Diolen veränderten und prägten durch Vielfalt, Qualität und günstige Preise besonders die Damenmode des 20. Jahrhunderts nachhaltig. Fotos und Auszüge aus der Werkzeitschrift „Wir vom Glanzstoff“ veranschaulichen die vielfältigen Arbeitsbereiche der Frauen in Produktion und Verwaltung.