Jenseits von Lachen und Weinen

Klee, Chaplin, Sonderegger

Zentrum Paul Klee
23.8.2019-24.5.2020

Monument im Fruchtland 3
3006 Bern

www.zpk.org

Di-So 10-17 Uhr

Heiter­keit und Tragik, Leich­tig­keit und Ab­gründig­keit liegen im Werk Paul Klees oft nah bei­ein­ander. Die Aus­stellung be­leuch­tet den Aus­tausch zwischen Paul Klee und seinem Freund Jacques Ernst Sonder­egger – einem Schweizer Künstler und Karika­turisten.

Bild
Jacques Ernst Sonderegger, Gespensteressen, undatiert
Jenseits von Lachen und Weinen :: Ausstellung
  • Mini-Map
Heiterkeit und Tragik, Leichtigkeit und Abgründigkeit liegen im Werk Paul Klees oft nah beieinander. Die Ausstellung beleuchtet den Austausch zwischen Paul Klee und seinem Freund Jacques Ernst Sonderegger – einem Schweizer Künstler und Karikaturisten.

Klee erhielt in der frühen Phase seines Schaffens von Sonderegger wichtige künstlerische Impulse. Die Werke in der Ausstellung handeln in spielerischer und zuweilen grotesker Art und Weise von Lust und Frust, Sinn und Unsinn, Welt und Theater, Liebevollem und Ungeheurem – aber auch von Fehlbarkeit, Gewalt und Sterblichkeit des Menschen und der Hoffnung, diese mit Humor überwinden zu können.

Gerahmt wird die Ausstellung von unvergesslichen Szenen aus Filmen Charlie Chaplins, die in verblüffender Art und Weise mit Werken von Paul Klee in Dialog treten.