Version
27.12.2017
 zu „Kunsthaus Taunusstein (Museum)”, DE-65232 Taunusstein

Museum

Kunsthaus Taunusstein

Hauptstraße 1A
DE-65232 Taunusstein
Ganzjährig:
Fr 17-19 Uhr
Sa 16-18 Uhr

Für Dr. Irene Haas und Ulrich van Gemmern ist entscheidend, ob ihnen etwas gefällt, ob es sie bewegt. So entstand Schritt für Schritt eine Sammlung, die vielfältig ist und im besten Sinn ihre Sehweise spiegelt. Im Kunsthaus können interessierte Besucher das Erlebnis mit ihnen teilen. Der kubistische Galeriebau lehnt sich mit geraden Linien und transparenten Strukturen formal an die Moderne an.

POI

Museum, Hohenstein

Limes­muse­um

Der Limes all­ge­mein und spe­ziell im Rhein­gau-Taunus-Kreis. Kanne aus Bronze, Lampe und Glöck­chen aus Eisen, Frag­ment eines Schild­buckels, Bilder­schüssel aus Terra Sigil­lata mit Stem­pel des antiken Töpfers Belsus.

Bis 25.8.2024, Wiesbaden

Günter Fruh­trunk. Retro­spektive

Günter Fruh­trunks Farb­klänge und Rhythmus­strukturen fordern die Betrachter heraus, bieten dem Auge Flirren und Halt zugleich.

Bis 2.2.2025, Wiesbaden

Der Hase ist des Jägers Tod

Die Aus­stellung gibt Einblicke in ver­gangene und aktuelle Geschichten des südlichen Afrikas. Die Vielfalt beson­ders an großen Säuge­tieren hat ebenso ihren Platz wie die gran­diosen Felsbilder der Früh­ge­schichte.

Ab 5.12.2024, Mainz

Klimts Kuss. Spiel mit dem Feuer

Bis 15.9.2024, Mainz

Herkunft (un)geklärt

Welche heute längst ver­gesse­nen Sammler und Mäzene lebten in der Stadt, welche Kunst­hand­lungen florierten vor, während und nach der NS-Zeit und aus welchen Bezugs­quellen erwarben die Städti­schen Samm­lungen ihre Kunst?

Gehege, Wiesbaden

Tier und P­flan­zen­park Fa­sa­ne­rie Wies­ba­den

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2100242 © Webmuseen Verlag