Museum

RWE Power Wasserkraftwerk Heimbach

Heimbach: Wasserkraftwerk an der Urfttalsperre von 1905, damals größtes Wasserkraftwerk der Welt. Das Gebäude beeindruckt durch seine fast sakral wirkende Architektur und gilt als das schönste Kraftwerk Deutschlands aus der Zeit des Jugendstil.

Wasserkraftwerk an der Urfttalsperre von 1905, damals größtes Wasserkraftwerk der Welt. Das Gebäude beeindruckt durch seine fast sakral wirkende Architektur und gilt als das schönste Kraftwerk Deutschlands aus der Zeit des Jugendstil. In der alten Maschinenhalle zwei der ursprünglich acht Turbinen und Generatoren, die historische Schaltanlage mit Messinginstrumenten und Mahagoniholz sowie die ursprüngliche 90 Meter lange Hanfseilkupplung zum Generator. Umfangreiche Sammlung von Haushaltsgeräten, darunter Toaster, Herde, Kaffeemaschinen, Waffeleisen und Rundfunkgeräte vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis heute.

RWE Power Wasserkraftwerk Heimbach ist bei:
POI

Museen für Energie und Versorgung

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #111881 © Webmuseen