Version
14.11.2014
 zu „Spielzeugmuseum (Museum)”, DE-54290 Trier

Museum

Spielzeugmuseum

Jan bis März:
Di-So 11-17 Uhr
April bis Dez:
Di-So 11-18 Uhr

Spielzeugsammlung Rolf und Heidi Scheurich. Puppen, Puppenstuben, Blechspielzeug mit Autos, Eisenbahnen und Tierfiguren, Baukästen, Schaukelpferde und Dampfmaschinen von 1880 bis 1970. Firmengeschichte berühmter Marken wie Lehmann, Märklin oder Schuco. Kleinstadtszene mit beweglichen Steiff-Tieren.

POI

Museum, Trier

Stadt­museum Simeon­stift

Stadt­ge­schich­te, Kunst­werke vom Mittel­alter bis zum 19. Jahr­hun­dert. Zwei­ge­schossiger Kreuz­gang.

Museum, Trier

G.B.Kunst

Museum, Trier

Museum am Dom

Museum, Trier

Mu­seum Karl-Marx-Haus

Museum, Trier

Rhei­ni­sches Landes­mu­seum Trier

Archäo­logie und Kunst der Vor­ge­schichte, der Römer­zeit, des Mittel­alters und der Neu­zeit. Stän­dige Aus­stel­lun­gen "Religio Romana - Wege zu den Göttern", "Musen -Dichter - Luxus­leben - Römische Mosaike in Trier", "Denk­mäler des römi­schen Wein­baus an der Mosel.

Museum, Trier

Dom­schatz­kammer Trier

Kirch­liche „Schatz­kunst” von der Spät­antike bis zur Gegen­wart: Reli­quiare, kost­bare Werke der Gold­schmiede­kunst, ein­ge­bunden, bilden Reli­quien noch heute den Kern­be­stand des Trierer Dom­schatzes.

Museum, Trier

Stadt­biblio­thek Weber­bach/Stadt­archiv

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3821 © Webmuseen Verlag