Museum

Streuobstmuseum Bruchsal

Bruchsal: 45 hochstämmige Obstbäume, meist in Vergessenheit geratene alte Sorten. Streuobst-Ausstellung in der Lehrhütte (nur bei Veranstaltungen). Bauerngarten, Nisthilfen.

Im Streuobstmuseum sind 45 hochstämmige Obstbäume – meist in Vergessenheit geratene alte Sorten – ,,ausgestellt“. Besucher können sich anhand von Tafeln zum Beispiel über die Herkunft, Wachstumsbedingungen und Verwendung von Äpfeln, Birnen, Kirschen, Zwetschgen und Wildobst informieren.

In der Lehrhütte, die jedoch nur bei Veranstaltungen geöffnet ist, befindet sich eine Ausstellung zum Thema Streuobst. Es gibt jedoch im Außenbereich der Anlage noch viele Dinge zu sehen. So können zum Beispiel ein Bauerngarten, verschiedene Nisthilfen oder eine Hecke aus heimischen Gehölzen besichtigt werden.

Museen für Obst/Gemüse

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #137457 © Webmuseen