Museum

Kunstmuseen Erfurt

Angermuseum

Erfurt: Mittelalterliche Kunst Erfurts und Thüringens. Heckel-Raum (Wandmalereien von Erich Heckel 1922/23). Fayencensaal, Musikzimmer, Münzen.

Mittelalterliche Kunst Erfurts und Thüringens. Heckel-Raum (Wandmalereien von Erich Heckel 1922/23). Fayencensaal, Musikzimmer, Münzen.

Der vormals kurmainzische Pack- und Waagehof aus dem frühen 18. Jahrhundert mit seiner reich verzierten Prunkfassade gehört zu den schönsten Bauwerken der Erfurter Altstadt.

Vor über hundert Jahren, 1886, wurde hier aufgrund der Schenkung des künstlerischen Nachlasses Friedrich Nerlys durch seinen Sohn an die Stadt Erfurt zunächst eine Gemäldegalerie eröffnet, doch innerhalb kurzer Zeit entwickelte sich ein kulturgeschichtlich vielspartiges Sammlungsgefüge, das später durch Aufteilung auf andere Gebäude den Aufbau des Stadtmuseums, des Thüringer Volkskundemuseums und des Naturkundemuseums beförderte.

Der barocke Stadtpalast beherbergt heute das Kunstmuseum der Landeshauptstadt Erfurt.

Angermuseum ist bei:

Regional-/Bezirksmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #104662 © Webmuseen