Ausstellung 16.10.21 bis 09.01.22

Aargauer Kunsthaus

Art as Connection

Aarau, Aargauer Kunsthaus: In Reaktion auf die durch die Coronapandemie ausgelösten Erschütterungen gestaltet sich Art as Connection als eine experimentelle und offen angelegte Ausstellung, bei der ein kollektiver Entwicklungsprozess im Zentrum steht. Ab 16.10.21

In Reaktion auf die durch die Coronapandemie ausgelösten Erschütterungen gestaltet sich Art as Connection als eine experimentelle und offen angelegte Ausstellung, bei der ein kollektiver Entwicklungsprozess im Zentrum steht.

Um verschiedene Blickwinkel auf eine ungewöhnliche Zeit zu eröffnen, bildet das kuratorische Team des Aargauer Kunsthauses mit fünf Kunstschaffenden ein Kollektiv, das die Ausstellung gemeinsam entwickelt. Dabei wird über die Zäsur und den Schock der Krise und ihre Auswirkungen nachgedacht, über die Bedeutung der Kunst und die Strukturen des Kunstbetriebs diskutiert sowie eine alternative Form des Kuratierens unter besonderen Bedingungen ausprobiert.

Die offene Form dieses Vorhabens trägt der Ungewissheit unserer Zeit Rechnung.

Aargauer Kunsthaus ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1049578 © Webmuseen