Version
9.1.2017
 zu „Deutsches Telefon Museum (Museum)”, DE-54497 Morbach

Museum

Deutsches Telefon Museum

Jugendherbergstraße 25
DE-54497 Morbach
April bis Okt:
Di-Sa 14-17 Uhr
So+Ft 10.30-17 Uhr

Größte öffentlich ausgestellte Sammlung von Fernsprechgeräten, funktionstüchtig angeschlossen an Vermittlungseinrichtungen der jeweiligen Epochen. Entwicklungsgeschichte des Fernsprechwesens.

POI

Museum, Morbach

Huns­rücker Holz­museum

Die viel­fälti­gen Be­zie­hun­gen von Mensch und Holz in Ge­schichte und Gegen­wart. Holz­erfah­rungs­raum, Holz­ge­winnung, Be- und Ver­arbei­tung, Baum­arten des Huns­rücks, Holz­ernte und Holz­trans­port, Säge­indu­strie und Holz­pro­dukte. Holz­reich­tum im Huns­rück.

Mühle, Allenbach

Histo­rische Mühle Allen­bach

Huns­rücker Öl- und Mahl­mühle, seit über 200 Jahren im Fami­lien­besitz der Müller, mit drei ver­schie­de­nen Ge­treide­mahl­werken: der ägyp­tische Antrieb, der römi­sche Antrieb und der Kegel­antrieb (ent­wickelt von Leo­nardo da Vinci).

Museum, Morbach

Archäo­logie­park und Museum Belginum

Mu­se­ums-Neu­bau (2002) in­mitten der histo­ri­schen Fund­stätte. For­schun­gen und Ergeb­nisse der Archäo­logen aus der Sied­lung und dem Gräber­feld von Bel­gi­num.

Museum, Bernkastel-Kues

Puppen- Spiel­zeug- Ikonen­museum

Museum, Bernkastel-Kues

Mosel-Wein­museum

Geschichte des Wein­baus und Arbeit der Mosel­winzer. Winzer­gerät­schaften wie Stick­beile, Mist­hotten, Auf­such­pickel oder Trauben­mühlen. Werk­zeuge des Küfers, Gegen­stände aus dem Winzer­haus­halt.

Museum, Idar-Oberstein

Histo­rische Weiher­schleife

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3248 © Webmuseen Verlag