Version
29.6.2024
(modifiziert)
Erinnerungsstätte für Matthias Erzberger zu „Erinnerungsstätte Matthias Erzberger (Museum)”, DE-72525 Münsingen
Die Erinnerungsstätte für Matthias Erzberger befindet sich im ehemaligen Elternhaus in Münsingen
Foto: Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Museum

Erinnerungsstätte Matthias Erzberger

Mühlsteige 21
DE-72525 Münsingen
April bis Okt:
So+Ft 13-17 Uhr

Das Museum erinnert an den Zentrumspolitiker Matthias Erzberger (1875-1921), einen Wegbereiter der deutschen Demokratie. Im schwäbischen Buttenhausen wuchs der Sohn eines Schneiders in einfachen Verhältnissen auf. Er war eine Symbolfigur der Weimarer Republik. Feinde der Demokratie ermordeten den streitbaren Demokraten. Heute ist der Mann weitgehend vergessen, der im November 1918 den Mut aufbrachte, seine Unterschrift unter den Waffenstillstandsvertrag zu setzen und der mit seiner Steuer- und Finanzreform Strukturen schuf, die bis heute Bestand haben.

Die Ausstellung wurde vom Haus der Geschichte erarbeitet und realisiert. Betreiber des Museums ist die Gemeinde Münsingen.

POI

Haupthaus, Stuttgart

Haus der Geschichte Baden-Württem­berg

Landes­ge­schichte von 1790 bis heute. Original­objekte, Fotos, Filme, Ton­doku­mente, inter­aktive Stationen und span­nende Ins­ze­nie­rungen zum Thema.

Museum, Gomadingen

Gedenk­stätte Grafen­eck

Er­inne­rung an die über 10.600 Opfer der so­ge­nann­ten "Eutha­na­sie" in Gra­fen­eck.

Bis 6.10.2024, Ulm

honey & bunny

Das Künstler­duo honey & bunny bringt Super­markt­regale und Hoch­beete in die Aus­stellungs­räume, um sie mit neuen Inhalten zu füllen.

Museum, Münsingen

Künstler­atelier Geisel­hart

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#996966 © Webmuseen Verlag