Version
18.7.2016
Ehebrecherin zu „Fränkische Galerie (Museum)”, DE-96317 Kronach
Lucas Cranach d.Ä., Christus und die Ehebrecherin, um 1520
© Bayerisches Nationalmuseum
Hl. Laurentius zu „Fränkische Galerie (Museum)”, DE-96317 Kronach
Hans von Kulmbach, Hl. Laurentius (Ausschnitt), Nürnberg, um 1520
Foto: Bayerisches Nationalmuseum
Epitaph zu „Fränkische Galerie (Museum)”, DE-96317 Kronach
Epitaph für Conrad Imhof und Katharina Kammermeister, Nürnberg, 1495
Foto: Bayerisches Nationalmuseum
Mondsichelmadonna zu „Fränkische Galerie (Museum)”, DE-96317 Kronach
Mondsichelmadonna, Mittelfranken, um 1480/1490
Foto: Bayerisches Nationalmuseum

Museum

Fränkische Galerie

Festung Rosenberg
DE-96317 Kronach
März bis Okt:
Di-So 9:30-17:30 Uhr

Die Galerie vereinigt in 25 Schauräumen fränkische Kunstwerke aus dem Mittelalter und der Renaissance. Das Hauptaugenmerk der Ausstellung liegt auf der Kunst der Spätgotik und der Dürerzeit, hinzu kommen einzelne Bildwerke aus Mittel-, Nord- und Westdeutschland sowie aus Frankreich.

Anlässlich der Wiedereröffnung im Mai 2014 hat das Bayerische Nationalmuseum die Präsentation um zehn zusätzliche Werke ergänzt, darunter eine Madonna von Tilman Riemenschneider, Gemälde aus dem Cranach-Kreis sowie das monumentale Wappen eines Bamberger Fürstbischofs. Ein neues Beschriftungskonzept bietet dem interessierten Besucher Gelegenheit, sich über einzelne Objekte und kunsthistorische Zusammenhänge zu informieren.

POI

Haupthaus, München

Bayerisches National­museum

Eines der großen euro­päi­schen Museen, die sowohl der bil­den­den Kunst als auch der Kultur­ge­schichte gewid­met sind. Bestände mit Schwer­punkt Bayern von der Spät­antike bis zum begin­nen­den 20. Jahr­hundert.

Schauplatz, Kronach

Fe­stung Ro­sen­berg

Fe­stung, die seit ihren An­fän­gen (erwähnt 1249) als nörd­liche Ba­stion des Hoch­stifts Bam­berg diente. Heute eine fast qua­dra­tische Kern­burg mit einem west­lichen Flügel, dem Zeug­haus­bau. Ge­führte Rund­gänge (Außen­be­sichti­gung).

Synagoge, Kronach

Kro­nacher Syna­goge

Eines der am besten er­hal­te­nen ehe­mali­gen jüdi­schen Gottes­häuser Fran­kens.

Museum, Kronach

KKV Galerie im Kreis­kultur­raum

Aus­stel­lun­gen mit Schwer­punkt Male­rei und Grafik, aber auch Video­installa­tionen und Per­for­mances.

Ausstellungshaus, Kronach

Gale­rie im Land­rats­amt

Jähr­lich acht bis drei­zehn sehr unter­schied­liche Expo­si­tio­nen.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#961046 © Webmuseen Verlag