Museum

Gemeindemuseum Suhr

Suhr: Ehemaliges Untervogthaus von 1600. Gemeindebildung, Kirchengeschichte und Siedlungsentwicklung, Veränderungen bei Landwirtschaft, Handwerk und Gewerbe. Wässermatten, frühmittelalterliche Chorschranke, Glocke der Suhrer Kirche.

Das Museum im ehemaligen Untervogthaus von 1600 hat einen starken Bezug zu Suhr, seiner Geschichte und seiner Entwicklung. Dargestellt werden spezifische Themen wie Gemeindebildung, Kirchengeschichte und Siedlungsentwicklung sowie die Veränderungen bei Landwirtschaft, Handwerk und Gewerbe. Ein grosser Stellenwert wird den Wässermatten eingeräumt.

In der Ausstellung sind auch die frühmittelalterliche Chorschranke und die aus dem gleichen Jahrhundert stammende Glocke der Suhrer Kirche zu sehen.

Gemeindemuseum Suhr ist bei:
POI

Heimatmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #105524 © Webmuseen