Version
Schütze zu „Handwerkermuseum (Museum)”, DE-91578 Leutershausen
Schießscheibe zu „Handwerkermuseum (Museum)”, DE-91578 Leutershausen
Schulzimmer zu „Handwerkermuseum (Museum)”, DE-91578 Leutershausen
Schreibmaschine zu „Handwerkermuseum (Museum)”, DE-91578 Leutershausen
Metzgerei zu „Handwerkermuseum (Museum)”, DE-91578 Leutershausen
Weberei zu „Handwerkermuseum (Museum)”, DE-91578 Leutershausen
Schuhmaschine zu „Handwerkermuseum (Museum)”, DE-91578 Leutershausen
Steinmetz zu „Handwerkermuseum (Museum)”, DE-91578 Leutershausen
Ein Steinmetz bei der Arbeit
Foto: Karin Reinhard, Stadt Leutershausen

Museum

Handwerkermuseum

(dauerhaft geschlossen)

Am Plan 6
DE-91578 Leutershausen
09823-9273-52
info@leutershausen.de
Dauerhaft:
geschlossen

Das Museum trägt der Bedeutung Leutershausens als Handwerkerstadt seit dem frühen Mittelalter Rechnung. Unter anderem zeigt es Werkstatteinrichtungen des Schreiners, Zimmerers, Steinmetzes, Buchdruckers, Metzgers, Schlossers, Installateurs, Töpfers und Schneiders, aber auch historische Modeln zum Bedrucken von Stoffen. Die detailgetreue Schuster- sowie Seilerwerkstatt und Friseur-Salon unserer Altvorderen sind vor allem erwähnenswert. Die Ausstellung „vom Bauern zum Bäcker” zeigt den Weg des Getreides. Als Besonderheit gilt die Sammlung historischer Handwerker-Urkunden sowie Zunfttruhen der Innungsmeister.

POI

Im gleichen Haus

Deut­sches Flug­pionier-Museum

Erster Motor­flug Gustav Weiß­kopfs in Con­necti­cut 1901, zwei Jahre vor den Ge­brü­dern Wright. Flug­pioniere wie Anthony Fokker, Louis Blériot, Amelia Earhart und „Wrong Way Corrigan”.

Museum, Leutershausen

Hei­mat­mu­seum im Un­te­ren Turm

Bis 15.12.2024, Bad Windsheim

Heimat ist da wo man satt wird

Schloss, Schillingsfürst

Schloss­museum Hohen­lohe-Schillings­fürst

Reichs­kanz­ler Chlod­wig Fürst zu Hohen­lohe-Schil­lings­fürst, Fami­lien Sayn-Witt­gen­stein und Rad­zi­will. Jagd­leiden­schaft der früh­eren Schloss­be­woh­ner. Museum der fran­zö­si­schen Frem­den­legion, Liszt-Muse­um, Fürst­licher Falken­hof.

Zoo, Schillingsfürst

Falken­hof Schloss Schillings­fürst

Frei flie­gen­de Greif­vögel, Eulen­garten.

Museum, Schillingsfürst

Brunnen­haus­museum mit Ochsen­tret­anlage

Ein­zig­ar­tige Ochsen­tret­anlage der fürst­lichen Wasser­ver­sor­gung, erbaut von Martin Löhner im Jahre 1702. Wohn­kultur des 18. Jhdts., altes Hand­werk, Kräuter­garten.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#997389 © Webmuseen Verlag