Museum

Heimatmuseum

Denkendorf: Geschichte des Orts und des im 12. Jahrhundert gegründeten Klosters. Handwerk und Landwirtschaft, Bauernstube mit der Einrichtung aus der Zeit zwischen 1750 und 1810, Schlafstube mit Himmelbett.

Im Untergeschoss des Gasthauses „Zum Alten Bären” finden sich die Zeugnisse zur Geschichte des Orts und des im 12. Jahrhundert gegründeten Klosters, das bei seiner Aufhebung 1535 unter Leitung der Augustiner Chorherren stand. Unter den Ausstellungsstücken befinden sich ein Kreuzreliquiar von 1124, eine Mantelschließe von 1460, Siegelabgüsse aus dem Kloster und Sakralgegenstände.

Das Haus „Krazeisen” in der Kirchstraße 9 enthält die Sammlungen zu Handwerk und Landwirtschaft. Zu besichtigen sind dort u. a. eine Bauernstube mit der Einrichtung aus der Zeit zwischen 1750 und 1810 sowie eine Schlafstube mit Himmelbett und eine Küche mit Gerätschaften zum Brotbacken.

POI

Heimatmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #141824 © Webmuseen