Historisches Zunftarchiv

der Junggesellschaft 1468

Waldshut-Tiengen: Zunftgegenstände der Waldshuter Junggesellenschaft, einem der ältesten Vereine der Stadt: Statuten von 1698, Protokollbücher vom 18. bis ins 20. Jahrhundert, eine Zunftfahne und ein Zunftkrug aus dem 19. Jahrhundert.

Das Museum im Unteren Tor, dem sog. „Basler Tor” der mittelalterlichen Stadtanlage, zeigt Zunftgegenstände der Waldshuter Junggesellenschaft, einem der ältesten Vereine der Stadt, der sich heute in erster Linie der Brauchtumspflege widmet. Zu den Ausstellungsstücken gehören unter anderem die Statuten von 1698, Protokollbücher vom 18. bis ins 20. Jahrhundert, eine Zunftfahne und ein Zunftkrug aus dem 19. Jahrhundert.

Historisches Zunftarchiv ist bei:
POI

Museen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #108029 © Webmuseen