Keramische Horizonte

Die Sammlung der Lotte Reimers Stiftung in Gotha

Herzogliches Museum
29.9.2019-26.1.2020

Parkallee
99867 Gotha

www.stiftungfriedenst...e/herzogliches-museum

April bis Okt:
tägl. 10-17 Uhr

Nov bis März:
tägl. 10-16 Uhr

Lotte Reimers (*1932) ist nicht nur eine heraus­ragende Künst­lerin mit dem Ruf einer „Grande Dame” der euro­päi­schen Keramik­szene, sondern zugleich eine groß­artige Samm­lerin und Mäzenin zeit­ge­nössi­scher Keramik­kunst.

Bild
Keramische Horizonte :: Ausstellung
  • Mini-Map
Lotte Reimers (*1932) ist nicht nur eine herausragende Künstlerin mit dem Ruf einer „Grande Dame” der europäischen Keramikszene, sondern zugleich eine großartige Sammlerin und Mäzenin zeitgenössischer Keramikkunst. Bereits als 19-Jährige „verfiel” sie „mit Haut und Haar der keramischen Kunst”.

Gemeinsam mit ihrem Mentor Jakob Wilhelm Hinder (1901-1976) baute Lotte Reimers in Deidesheim (Rheinland-Pfalz) das Museum für moderne Keramik auf. Dieses damals nicht nur deutschlandweit einzigartige Museum galt bereits kurz nach seiner Eröffnung als „das Mekka für die keramische Kunst der Gegenwart”.

Aus den exzellenten Beständen ihrer 1996 gegründeten Stiftung übereignete Lotte Reimers der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha im Jahr 2017 eine mit großer Kennerschaft zusammengetragene Sammlung internationaler Keramikkunst mit mehr als 300 Werken aus aller Welt.