Version
24.11.2016
 zu „Kleinbahnmuseum Enger (Museum)”, DE-32130 Enger

Museum

Kleinbahnmuseum Enger

Bahnhofstraße 54
DE-32130 Enger
05224-980041
g.althoff@enger.de
Ganzjährig:
1. So/Mt 15-17 Uhr

Das Museum zur Geschichte der Herforder Kleinbahnen und der Bielefelder Kreisbahnen rettete und bewahrt eine Vielzahl von Objekten aus der Kleinbahnzeit. So wurde der erhalten gebliebene Personenwagen Nr. 31 der Herforder Kleinbahnen aufgearbeitet und ist nun ein Schwerpunkt dieser Ausstellung.

Aus dem Bereich der Verbindung mit der Staatsbahn konnte die ehemalige Regelspur-Dieselrangierlok HKb Köf Nr. 12 von der Fa. Sulo als Spende zurück geholt werden. Als drittes großes Anschauungsstück wird in absehbarer Zeit der aufgearbeitete Personenwagen Nr. 8 der Bielefelder Kreisbahnen aus der Dampflokzeit zu besichtigen sein. Der Wagen wurde 2010 ehrenwerte 110 Jahre alt.

Ferner sind noch Werkzeuge aus der Oberbau-Unterhaltung und Maschinen aus der damaligen Lokwerkstatt zu sehen. Fotos und Grafiken der Bahnen zeigen wie zu damaliger Zeit gereist und wie Güter versendet wurden, mithin wie wichtig die Kleinbahnen seinerzeit für die Region waren.

POI

Museum, Enger

Widu­kind-Museum

Widu­kind, auch Witte­kind, führte als Herzog der Sachsen 777 bis 785 den Wider­stand gegen Karl den Großen in den Sachsen­kriegen. Widu­kinds Zeit, das frühe Mittel­alter, Sach­sen­kriege, ima­gi­näres Schlacht­feld.

Museum, Enger

Gerberei­museum Enger

Ein­ziges Ger­berei­museum in Deutsch­land, das sich noch am origi­nalen Pro­duk­tions­ort be­fin­det und die histo­rische Ein­rich­tung zeigt.

Ab 7.7.2024, Herford

Zwischen Pixel und Pigment

Ab 8.6.2024, Herford

Das reisende Auge

Vor allem bekannt als Malerin und Grafikerin aus dem Kreis des Blauen Reiter, schuf Gabriele Münter schon früh ein Oeuvre heraus­ragender Fotografien. Die Künstlerin Kathrin Sonntag setzt sich mit diesen Foto­grafien ausein­ander.

Museum, Herford

MARTa Herford

Museum für zeitgenössische Kunst und Design in skulpturaler Architektur.

Bis 16.6.2024, Bielefeld

Stellung be­zie­hen

Wie Käthe Kollwitz thema­tisiert auch Mona Hatoum, Trägerin des Käthe-Kollwitz-Preises von 2010, mensch­liche Grund­erfah­rungen.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2099264 © Webmuseen Verlag