Version
24.11.2013
 zu „Kunsthalle HGN (Museum)”, DE-37115 Duderstadt
© Kunsthalle HGN © Stefan Wolf Lucks, Berlin

Museum

Kunsthalle HGN

Karl-Wüstefeld-Weg
DE-37115 Duderstadt
Ganzjährig:
Sa-So 11-18 Uhr

Die Kunsthalle HGN ist die private Ausstellungshalle des Unternehmers und Sammlers Prof. Hans Georg Näder. Die 650 qm große Halle des Architekten Harald Schmidt aus Duderstadt ist weniger ein klassisch musealer Präsentationsraum im Sinne des »white cube«, sondern besticht durch ihren offenen Werkstattcharakter.

Auf fünf Ebenen in Split-Level-Bauweise und mit einer Raumhöhe zwischen 2,80 und 4 m lassen sich neben großformatigen Leinwänden und Skulpturen auch kleinformatige Vintage-Photographien zeigen. Eine »Black Box« im Untergeschoss ist für Videos und Kunstfilme eingerichtet.

Ein Schwerpunkt der 500 Arbeiten umfassenden Sammlung HGN liegt auf zeitgenössischer figurativer Malerei und Skulptur, ein zweiter auf Photographie. Porträt, Akt und Architektur sind leitende Themen in den Arbeiten. Darüber hinaus haben auch Videos und Installationen einen Platz in dieser sehr persönlichen Sammlung. Zu den bekanntesten Künstlern zählen Helmut Newton, Neo Rauch, Andy Warhol, Sylvie Fleury, Dieter Appelt, Peter Lindberg und Dan Flavin.

Jährlich zeigen zwei thematische Ausstellungen Werke aus der Sammlung HGN im Zusammenspiel mit Arbeiten anderer Privatsammlungen.

POI

Museum, Duderstadt

Hei­mat­mu­seum Du­der­stadt

Gehege, Duderstadt

Heinz Siel­mann Natur-Erlebnis­zentrum

An­er­kann­tes Regio­na­les Um­welt­bil­dungs­zen­trum (RUZ) mit viel­fäl­ti­gen Er­leb­nis­sta­tio­nen: Natur­lehr­pfad mit Bauern­garten, Bienen­haus, Insek­ten-Nist­wand, Rep­tilien-Frei­ge­hege, Feucht­bio­top sowie Dam­wild­gehege, Öko­bauern­hof u.v.m.

Museum, Obernfeld

Hei­mat­mu­seum Obern­feld

Museum, Ebergötzen

Wilhelm-Busch-Mühle

Der wohl be­kann­te­ste deut­sche Humo­rist, Dichter und Zeich­ner Wil­helm Busch hat hier 1841-1845 als Schüler die schön­ste Zeit seiner zwei­ten Kind­heit ver­lebt.

Museum, Hattorf am Harz

Wil­helm-Busch-Stätte Hattorf

Pfarr­haus seines Neffen Her­mann Nöl­deke. Kirch­turm, der oft in Zu­sam­men­hang mit seinen Skizzen und Bil­dern auf­taucht.

Museum, Ebergötzen

Euro­päi­sches Brot­museum

Kultur­histo­ri­sche Samm­lung "Vom Korn zum Brot". Ent­wick­lung der Land­wirt­schaft, der Ge­treide­ver­arbei­tung und des Brotes.

Bis 9.6.2024, Göttingen

Zwi­schen Göt­tin­gen und „Tsing­tau”

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#997245 © Webmuseen Verlag