Version
21.4.2024
(modifiziert)
Außenansicht zu „Lutherhaus (Museum)”, DE-99817 Eisenach
3 Figuren zu „Lutherhaus (Museum)”, DE-99817 Eisenach
Verwandtschaft zu „Lutherhaus (Museum)”, DE-99817 Eisenach
3 Gesichter zu „Lutherhaus (Museum)”, DE-99817 Eisenach
Sängerknaben zu „Lutherhaus (Museum)”, DE-99817 Eisenach
Schreibtisch zu „Lutherhaus (Museum)”, DE-99817 Eisenach
Bibel mit Handnotiz zu „Lutherhaus (Museum)”, DE-99817 Eisenach
Psalm Handschrift zu „Lutherhaus (Museum)”, DE-99817 Eisenach

Museum

Lutherhaus

mit Pfarrhausarchiv

April bis Okt:
tägl. 10-17 Uhr
Nov bis März:
Di-So 10-17 Uhr

Zeitreise durch die Geschichte des evangelischen Pfarrhauses. In jedem Zeitabschnitt werden "Menschen" im Pfarrhaus vorgestellt, von denen zahlreiche Impulse für die Entwicklung des gesellschaftlichen Lebens ausgingen.

Martin Luther ging in Eisenach zur Schule. Während dieser Zeit wohnte er in zwei kleinen Räumen im Hause der Familie Cotta. Das beeindruckende Fachwerkhaus nahe dem Marktplatz ist heute als Lutherhaus berühmt.

Die Ausstellung im Inneren erinnert deshalb auch an die Jugend des Reformators, der während seines späteren Aufenthaltes auf der Wartburg sein bedeutendstes Werk begann: die Übersetzung der Heiligen Schrift aus einer griechischen Fassung ins Deutsche.

Der Verfasser hat das Museum am 8.6.2017 besucht.

POI

Ab 11.7.2024, Eisenach

Acht Lieder

Das Jahr 1524 gilt als Geburts­jahr des Kirchen­gesang­buchs. 2024 markiert zudem das 300. Jubiläum von Bachs zweitem Leipziger Kantaten­jahrgang.

Museum, Eisenach

Thü­ringer Museum Eise­nach

Glas, Por­zellan, Fayen­cen, Male­rei, Grafik, Volks­kunde Thü­rin­gens. Gemälde der Curt Elschner-Stiftung.

Museum, Eisenach

Pre­diger­kirche

Museum, Eisenach

Bach­haus Eise­nach

Mut­maß­liches Geburts­haus Johann Seba­stian Bachs und welt­weit erste Museum, wel­ches Johann Seba­stian Bach gewidmet wurde. Noten­hand­schrif­ten des 18. und 19. Jahr­hun­derts, Musik­instru­mente, Erst­drucke, Hausrat.

Bis 31.3.2025, Eisenach

Eisen­acher Fahr­rad­ge­schichte

Die chrono­lo­gische Fertigung der Eisen­acher Fahr­räder aus der Fahr­zeug­fabrik AG begann 1896 mit den ersten Wartburg-Rädern.

Museum, Eisenach

Reu­ter-Wag­ner-Mu­seum

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#6572 © Webmuseen Verlag