Ausstellung 28.03.21 bis 09.01.22

Olaf-Gulbransson-Museum

Marc Chagall. Eine Liebesgeschichte

Daphins & Chloé und andere Werke

Tegernsee, Olaf-Gulbransson-Museum: Im Zentrum der Ausstellung mit über 60 Werken von Marc Chagall steht die antike Liebesgeschichte von Daphnis und Chloé. Auch in weiteren Gemälden und Aquarellen dreht sich alles um die Liebe, um Paare, die schweben und Halt aneinander finden. Bis 9.1.22

Im Zentrum der Ausstellung mit über 60 Werken von Marc Chagall steht die antike Liebesgeschichte von Daphnis und Chloé. Auch in weiteren Gemälden und Aquarellen dreht sich alles um die Liebe, um Paare, die schweben und Halt aneinander finden. Natürlich ist Marc Chagall der „jüdische Künstler” schlechthin und wird daher im Rahmen des Festjahres „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland” in Tegernsee umfangreich präsentiert.

Es ist zum ersten Mal, dass im Olaf Gulbransson Museum Tegernsee so eine hochkarätige Ausstellung gezeigt werden kann. Dies steht auch für den Wandel im zukünftigen Ausstellungsprogramm, das neben der Zeichnung und der Karikatur jedes Jahr einmal die international anerkannten Künstler, die Kunstgeschichte schrieben, berücksichtigen wird.

Alle Werke kommen aus privaten Sammlungen und waren teilweise jahrzehntelang nicht mehr öffentlich zu sehen.

Olaf-Gulbransson-Museum ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1049448 © Webmuseen