Version
14.7.2017
 zu „Museum Appenzell (Museum)”, CH-9050 Appenzell

Museum

Museum Appenzell

Hauptgasse
CH-9050 Appenzell
April bis 1.11.:
tägl. 10-12, 14-17 Uhr
2.11. bis März:
Di-So 14-17 Uhr

Kulturgeschichte des Kantons Appenzell Innerrhoden: Münzen, Siegel, Staats- und Rechtsaltertümer, Beutefahnen (um 1400), Möbel des 18. und 19. Jh. Thematische Schwerpunkte: Alp- und Landwirtschaft, Textilgewerbe, Tourismus, religiöse Kultur. Trachten, Appenzeller Handstickereien und Klöppelarbeiten aus dem 19. und 20. Jh., handgearbeitete Spitzen aus Europa, einige farbige ostasiatische Stickereien sowie textile ägyptische Grabfunde. - Paläolithische und spätmittelalterliche Funde (Wildkirchli, Burg Clanx, Hoch-Altstätten).

POI

Museum, Appenzell

Kunst­museum Appen­zell

Bis 24.11.2024, St. Gallen

Experi­mental Ecology

Appenzell

Kunst­halle Ziegel­hütte

Bis 22.9.2024, St. Gallen

Fledermäuse

Museum, St. Gallen

Kunst­museum St. Gallen

Samm­lung von Ge­mäl­den und Skulp­turen vom Spät­mittel­alter bis zur Gegen­wart. Wech­sel­aus­stel­lungen zeit­ge­nössi­scher Kunst.

Bis 18.8.2024, Vaduz

Mächtige Mauern und Minne­sang

Das Mittel­alter erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Das zeigt sich auch in der grossen Anzahl liechten­steini­scher Brief­marken, wobei die Burgen ein belieb­tes Motiv darstellen.

Bis 18.8.2024, Vaduz

Bis an der Welt Ende

Ihre Lebens­ge­schich­ten sind ein leben­diges Zeugnis für die Ver­flech­tun­gen einer globalen Welt im 18. Jahr­hundert.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#1607 © Webmuseen Verlag