Museum

Museum Neuruppin

Neuruppin: Ur- und Frühgeschichte, Stadtgeschichte, Schinkel, Fontane, Neuruppiner Bilderbogen, Kunst.

Das Museum der Stadt Neuruppin, untergebracht im schönsten klassizistischen Haus der Stadt, beherbergt eine der ältesten Sammlungen im Land Brandenburg. Friedrich Christian Graf von Zieten, der Sohn des legendären Husarengenerals, hatte als Landrat des Kreises Ruppin (von 1800 bis 1841) den Grundstock für das Museum durch sein Interesse an der Heimatgeschichte gelegt.

Raumfluchten, historisches Mobilar aus der Schinkel- und Fontanezeit, ein repräsentatives Treppenhaus machen den Besuch des Hauses, neben den wertvollen Ausstellungstücken, zu einem Erlebnis. Nicht zuletzt können Sie hier auch viel Interessantes zu und über Neuruppin, Bücher, Postkarten und Ausschneidebogen aus dem Fundus der Neuruppiner Bilderbogen erwerben.

Museum Neuruppin ist bei:

Stadt-/Kreismuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #103132 © Webmuseen