Version
3.9.2012
Schloss Großlaupheim zu „Museum z. Geschichte v. Christen u. Juden (Museum)”, DE-88471 Laupheim
Museum zur Geschichte von Christen und Juden, Schloss Großlaupheim
 zu „Museum z. Geschichte v. Christen u. Juden (Museum)”, DE-88471 Laupheim
 zu „Museum z. Geschichte v. Christen u. Juden (Museum)”, DE-88471 Laupheim
Albert Einstein zu „Museum z. Geschichte v. Christen u. Juden (Museum)”, DE-88471 Laupheim
 zu „Museum z. Geschichte v. Christen u. Juden (Museum)”, DE-88471 Laupheim
 zu „Museum z. Geschichte v. Christen u. Juden (Museum)”, DE-88471 Laupheim
 zu „Museum z. Geschichte v. Christen u. Juden (Museum)”, DE-88471 Laupheim

Museum

Museum z. Geschichte v. Christen u. Juden

Schloß Großlaupheim

Claus-Graf-Stauffenberg-Str. 15
DE-88471 Laupheim
07392-96800-0
museum@laupheim.de
Ganzjährig:
Sa 13-17 Uhr
So+Ft 13-17 Uhr

Über der Stadt thront das ehemalige Residenzschloss der Freiherrn von Welden. Darin befindet sich ein deutschlandweit einzigartiges Museum.

Das oberschwäbische Laupheim beheimatete eine der größten jüdischen Gemeinden im Königreich Württemberg. Im 19. August 1942 hörte diese auf zu existieren. Damals wurden die letzten Juden aus Laupheim abtransportiert. Viele waren in den Jahren zuvor schon geflohen.

Das Neben- und Miteinander von Christen und Juden prägte das Leben der Stadt Laupheim – eine der größten jüdischen Gemeinden im Königreich Württemberg – über 200 Jahre lang. Das städtische Museum erzählt die Geschichte dieser jahrhundertealten Beziehung bis heute. Starke biographische Akzente liegen auf Lebenswerk und Schicksal des Jugendstil- und Art-Deco-Designers Friedrich Adler und des Hollywood-Filmproduzenten Carl Laemmle. Die Ausstellung wurde vom Haus der Geschichte erarbeitet und umgesetzt. Betreiber des Museums ist die Gemeinde Laupheim.

POI

Haupthaus, Stuttgart

Haus der Geschichte Baden-Württem­berg

Landes­ge­schichte von 1790 bis heute. Original­objekte, Fotos, Filme, Ton­doku­mente, inter­aktive Stationen und span­nende Ins­ze­nie­rungen zum Thema.

Bis 6.10.2024, Ulm

honey & bunny

Das Künstler­duo honey & bunny bringt Super­markt­regale und Hoch­beete in die Aus­stellungs­räume, um sie mit neuen Inhalten zu füllen.

Museum, Ehingen

Be­sen­mu­seum

Rari­täten und ganz ge­wöhn­liche Feger aus aller Welt. Von der Dattel­palm­rippe aus dem Bedu­inen­zelt bis zum Ele­fan­ten­schwanz­besen mit Silber­beschlag, vom All­gäuer Stuben­besen bis zum keni­ani­schen Affen­schwanz­besen, vom Kamin­kehrer­besen bis zum perlen­be­stick­ten Tisch­besen.

Museum, Ehingen

Ga­le­rie Schloß Mo­chen­tal

Eine der größten und schönsten Privatgalerien Deutschlands. International anerkannte Künstler von der Klassischen Moderne bis zu Gegenwart.

Museum, Ehingen

Römer­museum Riß­tissen

Museum, Mietingen

Erinne­rungs­stätte Bal­tringer Haufen

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#4599 © Webmuseen Verlag