Version
7.3.2024
Neuenhausen, Frau Soltau zu „Nordlichter”, DE-30169 Hannover
Siegfried Neuenhausen, Frau Soltau, 2009, Gouache und Collage auf Karton
Sprengel Museum Hannover, Geschenk des Künstlers

Ausstellung 10.04. bis 28.07.24

Nordlichter

Schenkungen für die grafische Sammlung

Sprengel Museum Hannover

Kurt-Schwitters-Platz
DE-30169 Hannover
Ganzjährig:
Di 10-20 Uhr
Mi-So 10-18 Uhr

Dietrich Helms, Arnold Leissler, Siegfried Neuenhausen, Kai Sudeck: allesamt aus dem norddeutschen Raum sowie aus einer Generation stammend, vereint die Schau vier Künstler und ihre Werke, die als Schenkungen und Nachlässe die Grafische Sammlung des Sprengel Museum Hannover bereichern. Mit Arbeiten von Dietrich Helms (Osnabrück 1933 bis 2022 Hamburg), Arnold Leissler (Hannover 1939 bis 2014 Hannover), Siegfried Neuenhausen (*1931 Dormagen, lebt in Hannover) und Kai Sudeck (Lübeck 1928 bis 1995 Ratzeburg).

POI

Ausstellungsort

Sprengel Museum Han­nover

Samm­lung des Schoko­laden­fabri­kan­ten Dr. Bern­hard Sprengel. Gemälde, Skulptur und Grafik, Foto­grafie und Medien. Kurt Schwitters Archiv.

Bis 23.6.2024, im Haus

Jean Leppien. Die Schen­kung

Leppien gehört zu den heraus­ragen­den abstrak­ten Künstlern der Nach­kriegs­zeit.

Bis 28.7.2024, im Haus

Günter Haese zum 100. Ge­burts­tag

Seine Mate­rialien spiegeln eher das Wirt­schafts­wunder als die Kunst­welt: Messing­draht, Zahn­rädchen, Metall­plättchen und Feder­spiralen.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3102185 © Webmuseen Verlag