Version
12.4.2024
(modifiziert)
Schloss Fürstenberg zu „Porzellanmuseum Fürstenberg (Museum)”, DE-37699 Fürstenberg
Porzellanmuseum Fürstenberg
Foto: Porzellanmuseum Fürstenberg
Commedia dell’Arte zu „Porzellanmuseum Fürstenberg (Museum)”, DE-37699 Fürstenberg
Commedia dell’Arte, Modell von Simon Feilner (1753/54)
Klavier, Porträt zu „Porzellanmuseum Fürstenberg (Museum)”, DE-37699 Fürstenberg
Gedeckte Tafel zu „Porzellanmuseum Fürstenberg (Museum)”, DE-37699 Fürstenberg

Museum

Porzellanmuseum Fürstenberg

Meinbrexener Straße 2
DE-37699 Fürstenberg
6. bis 31. Jan:
Sa-So 10-17 Uhr
1. Feb bis 19. Dez,
27. bis 29. Dez:
Di-So+Ft 10-17 Uhr

Norddeutschlands einziges Porzellanmuseum befindet sich in dem denkmalgeschützten, restaurierten Renaissance-Schloss der Manufaktur. Authentisch-anschaulich läßt sich hier die Entwicklung der Porzellankultur in Fürstenberg seit 1747 verfolgen.

Dokumentiert werden drei Jahrhunderte Porzellankultur: erlesene Einzelstücke und Ensembles der höfischen Gesellschaft des 18. Jahrhunderts, Exponate des bürgerlichen Zeitalters sowie funktionale Geschirre und Zierartikel der klassischen Moderne bis hin zu aktuellem Design der Gegenwart. Die Sammlung wird ständig erweitert und überarbeitet.

Allein das Bauwerk mit seinem historischen Treppenhaus ist eine Sehenswürdigkeit für sich. In der Besucherwerkstatt werden an zwei Arbeitsplätzen spezielle Fertigungstechniken der manufakturiellen Porzellanherstellung demonstriert. Hier können die Besucher erfahrenen Porzellinern nicht nur über die Schulter schauen und erleben, wie mit viel Liebe zum Detail Porzellan geschaffen wird, sondern auch selbst ausprobieren, wie der feine Werkstoff bearbeitet wird.

POI

Gebäude, Höxter

Museum Höxter-Corvey

Bot. Garten, Höxter

Bota­ni­scher Garten Höxter

Über 1.800 Arten und Sorten von Gehölzen und Stauden. Nadel­gehölz­quartier, Blüten­sträucher, Rosen- und Farnweg.

Schloss, Bevern

Weser­renais­sance-Schloss Bevern

Eines der be­deu­tend­sten Bau­denk­mäler der Weser­renais­sance, heute regio­nales Kultur­zentrum. Erlebnis­welt Renais­sance.

Museum, Bad Karlshafen

Deut­sches Huge­notten-Museum

Bis 30.6.2024, Bad Pyrmont

Zwischen Infla­tion und Moderne

Die Aus­stellung wirft Schlag­lichter auf das in vielerlei Hinsicht ambi­valente gesell­schaft­liche, politische und kulturelle Leben Bad Pyrmonts in den 1920er Jahren.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#1961 © Webmuseen Verlag