Ausstellung 03.07. bis 31.10.21

Cartoonmuseum Basel

Posy Simmonds

Basel, Cartoonmuseum Basel: Posy Simmonds fasziniert mit präzisen psychologischen Porträts, verspottet die Unzulänglichkeiten der Mittelschicht und der Kulturszene, karikiert Biederkeit und kritisiert gesellschaftliche Entwicklungen. Ab 3.7.21

Mit den drei eigenwilligen Frauenfiguren und gleichnamigen Graphic Novels „Gemma Bovery” (1999), „Tamara Drewe” (2007) und „Cassandra Darke” (2018) hat die britische Cartoonistin, Comiczeichnerin und Kinderbuchautorin Posy Simmonds (*1945) internationale Beachtung gefunden. Sie fasziniert mit präzisen psychologischen Porträts, verspottet die Unzulänglichkeiten der Mittelschicht und der Kulturszene, karikiert Biederkeit und kritisiert gesellschaftliche Entwicklungen. Längere Textpassagen wechseln mit klassischen Comicsequenzen ab, Bezüge zu Klassikern von Schriftstellern wie Gustave Flaubert und Charles Dickens fügen den Geschichten weitere Ebenen hinzu.

Das Cartoonmuseum Basel zeigt erstmals in der Schweiz eine Retrospektive der bedeutenden britischen Zeichnerin mit Originalzeichnungen aus allen Graphic Novels und den Kinderbüchern, Illustrationen und Cartoons für Zeitungen und Magazine sowie unveröffentlichten Vorarbeiten.

Cartoonmuseum Basel ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1049574 © Webmuseen