Museum

Werburg-Museum Spenge

Spenge: Saniertes Herrenhaus der Werburg Spenge. Archäologischen Funde rund um die Burganlage. Nachgestellte Ausgrabung und Forscherlabor.

Das Museum im sanierten Herrenhaus der Werburg Spenge untergebracht. Auch ein Torhaus der Burg, eine Scheune, ein Nebengebäude und ein Teil der Wassergräben sind erhalten. Gemeinsam bilden die Gebäude das malerische Werburg-Ensemble.

Die archäologischen Funde, die rund um die Burganlage entdeckt wurden, verraten, wie vor Ort gekämpft, gearbeitet und nicht zuletzt gespielt wurde. Sie bilden die Grundlage der Ausstellung. In einer nachgestellten Ausgrabung darf selbst ausprobiert werden, wie eine archäologische Grabung funktioniert. Und im Forscherlabor verraten die frisch ergrabenen Funde ihre Geschichte.

Werburg-Museum Spenge ist bei:

Frühmittelaltermuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1048927 © Webmuseen