Version
2.4.2015
 zu „Wikinger Museum Haithabu (Museum)”, DE-24837 Haddeby

Museum

Wikinger Museum Haithabu

Haddebyer Chaussee
DE-24837 Haddeby

Wohl kaum ein Ort in Europa präsentiert die Wikingerkultur so modern und vielseitig wie das Wikinger-Museum Haithabu, eines der bedeutendsten archäologischen Museen in Deutschland.

Im historischen Freigelände des bedeutenden wikingerzeitlichen Siedlungsplatzes laden sieben Wikingerhäuser und eine Landebrücke dazu ein, das Wikingerleben mit allen Sinnen zu erfahren. Im neu sanierten Wikinger-Museum Haithabu lassen Originalfunde, Modelle und moderne Medien die Archäologie und Geschichte sowie den Alltag der Wikinger lebendig werden: Bauwerke und Befestigungsanlagen in Rekonstruktionen und Modellen, Haushalt und Wohnen, Ernährung, Bekleidung und Schmuck, heidnische und christliche Religion, Bestattungssitten, Runensteine und Schrift, Handwerk und Handel sowie die Stadtentwicklung von Haithabu und Schleswig.

Der wikingerzeitliche Handelsplatz Haithabu und das Grenzbauwerk Danewerk wurden 2018 in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen.

POI

Museum, Schleswig

Stadt­mu­seum Schles­wig

Ge­schich­te und Kultur­ge­schichte der Stadt Schles­wig, über­regio­nale Kunst und Kultur.

Museum, Schleswig

Landes­museum für Kunst- und Kultur­geschichte

Ehemalige Residenz der Herzöge von Schleswig-Holstein, mächtiges Schloßgebäude und Stallungen. Kunst und Kultur des Nordens von der archäologisch dokumentierten Landesgeschichte bis zur Kunst der Gegenwart.

Museum, Schleswig

Arch­äo­lo­gi­sches Lan­des­mu­seum

Archäo­logisch doku­men­tierte Landes­geschichte von den stein­zeit­lichen Jägern bis zu den Bürgern der mittel­alter­lichen Stadt. Moorfund von Nydam mit dem Nydam-Boot. Sammlung Ebba Detten­berg-Wedding: „Ätho­pien am Vor­abend der Revo­lu­tion”.

Museum, Schleswig

Barock­garten und Globus­haus

Der Gottorfer Globus ist ein von Andreas Bösch gebautes Wunder­werk, der durch Zar Peter später nach Moskau verbracht wurde. Nach dem Ab­trans­port des Globus verfiel das Globus­haus zunächst, und der barocke Ter­rassen­garten wurde als Reit­platz genutzt.

Museum, Schleswig

Hei­mat­mu­seum

Museum, Schleswig

Bibel­zentrum Schleswig

Guten­berg­presse, Noma­den­zelte, mittel­alter­liche Schreib­stube, Luther­stube und Refor­mations­zeit, Schrift­reli­gionen, bibli­sche Pflanzen.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3636 © Webmuseen Verlag