Heimat / Fremde

Ravensburger Gastarbeiter erzählen

Museum Humpis-Quartier
27.10.2018-24.2.2019

Marktstraße 45
88212 Ravensburg

www.museum-humpis-quartier.de

Di-Mi, Fr-So 11-18 Uhr
Do 11-20 Uhr

Für die Gast­arbeiter fiel das Ein­leben und der Kontakt zu Ein­heimi­schen oft schwer. Trotz­dem schafften sie und ihre Fami­lien sich ihren eigenen Platz in der Gesell­schaft.

Folkloregruppe
Auftritt einer griechischen Folkloregruppe
Picknick
Picknick auf dem Weg in die Türkei
Heimat / Fremde :: Ausstellung
  • Mini-Map
In den 1950er und 60er Jahren erlebte Deutschland einen enormen wirtschaftlichen Aufschwung. Um den hohen Mangel an Arbeitskräften decken zu können, wurden ausländische Arbeitnehmer angeworben. Herkunftsländer waren dabei Italien, Spanien, Griechenland, Türkei, Portugal und das ehemalige Jugoslawien.

Auch am Wirtschaftsstandort Ravensburg waren die Betriebe auf ausländische Arbeitnehmer angewiesen. Für die Gastarbeiter fiel das Einleben und der Kontakt zu Einheimischen jedoch oft schwer. Für sie war es ein Aufenthalt auf Zeit, zwischen deutschem Alltag und der Sehnsucht nach der Heimat. Die Fluktuation war hoch und eine mögliche Rückkehr oft Begleiter.

Trotzdem schafften die Gastarbeiter und ihre Familien sich ihren eigenen Platz in der Gesellschaft.