Museum

Heimatmuseum

im Schloss

Wertingen: Geschichte des Ortes, Handwerkszeug und gewerbliche Erzeugnisse, das Gefecht im Jahr 1805 vor den Toren Wertingens während der Napoleonischen Kriege. Sammlung von Rundfunkgeräten, Plattenspielern und Schallplatten.

Funde aus der Vor- und Frühgeschichte, bürgerliche Wohnkultur, Waffen, barocke Gemälde und Skulpturen sowie landwirtschaftliche Geräte dokumentieren die Geschichte des Ortes. Handwerkszeug und gewerbliche Erzeugnisse geben Einblicke in die Arbeit des Handwerks. Ein Diorama veranschaulicht das Gefecht im Jahr 1805 vor den Toren Wertingens während der Napoleonischen Kriege. Dem Heimatmuseum angegliedert ist eine Sammlung von Rundfunkgeräten, Schallplattenspielern und Schallplatten.

POI

Heimatmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #101539 © Webmuseen