Ausstellung 25.06. bis 18.09.22

Museum für Photographie

Irmel Kamp. Architekturbilder

Braunschweig, Museum für Photographie: Die Ausstellung stellt Arbeiten aus den Werkgruppen Zink, Tel Aviv, Bruxelles-Brussel und Moderne in Europa vor. Bis 18.9.22

In einem umfangreichen Überblick über ihre seit 1978 entstandenen Bildserien stellt das Museum für Photographie Braunschweig die fotografische Arbeit von Irmel Kamp (*1937, lebt in Aachen und in der Schweiz) vor.

Seit einigen Jahren gehört dieses auf Themen der Architektur konzentrierte Werk zu den künstlerischen Entdeckungen einer typologisch orientierten und dabei von individuellen Perspektiven und kulturhistorischen ebenso wie soziologisch-atmosphärischen Verweisen geprägten S/W-Fotografie. Die Ausstellung stellt hierzu Arbeiten aus den Werkgruppen Zink (1978-1982), Tel Aviv (1988-90), Bruxelles-Brussel (1996/97) und Moderne in Europa (2000–2012) vor.

Museum für Photographie ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1051557 © Webmuseen