Version
2.1.2024
(modifiziert)
 zu „Junges Schloss (Museum)”, DE-70173 Stuttgart

Museum

Junges Schloss

Das Kindermuseum in Stuttgart

Schillerplatz 6
DE-70173 Stuttgart
0711-89535-111
info@junges-schloss.de
Ganzjährig:
Di-So 10-17 Uhr

Begrüßt werden die Besucher von den beiden Maskottchen Hugo und Trixi. Das Schlossgespenst und die Eule sind seit fast einem Jahr die offiziellen Vertreter des Kindermuseums und natürlich überall im Jungen Schloss präsent.

Workshopräume gibt es in jedem Museum - im Jungen Schloss sind sie aber ganz besonders. So gibt es einen Raum mit integrierter Küche. Er bietet ganz neue sinnliche Möglichkeiten der Vermittlung. Ein Geburtstagsraum mit Bühne steht für die Ehrengäste bereit und bietet allen Nachwuchs- Schauspielern die Möglichkeit, ihre Theater-Talente zu entdecken. Überraschungen bietet die Toilette des Kindermuseums. Während es bei den Jungen „ritterlich“ zugeht, verzaubern bei den Mädchen Prinzessinnen das stille Örtchen in ein kleines Traumland.

Thematisch reicht das Spektrum der Mitmachausstellungen von der „Römischen Baustelle” über die „7 SuperSchwaben” und „Die Ritter” bis zum „Räuber Hotzenplotz”. Ergänzt wird der Empfangs- und Workshopbereich von einer 400 m² großen Ausstellungsfläche.

POI

Haupthaus, Stuttgart

Landes­museum Württem­berg

Ehe­ma­lige Resi­denz der Her­zöge von Württem­berg. Hoch­kultu­ren des Mittel­meer­raums, Kunst der Eis­zeit­jäger, Zeug­nisse der Kelten und Römer, sakrale Kunst des Mittel­alters, Zeit der württem­bergi­schen Her­zöge und Könige. Glas­sammlung Ernesto Wolf, Renais­sance-Uhren.

Museum, Stuttgart

Haus der Musik im Frucht­kasten

Samm­lung histo­ri­scher Musik­instru­mente. Aus­stel­lung „Uner­hört! Musik­instru­mente ein­mal an­ders”: Video­sequen­zen, Kon­struk­tions­skizzen, Hör­bei­spiele und Mit­mach­ele­mente.

Museum, Stuttgart

Kunst­museum Stutt­gart

Kunst des 20. Jahrhunderts mit Schwerpunkten bei Otto Dix, Fritz Winter, Dieter Roth, Josef Kosuth, Markus Lüpertz, Wolfgang Laib.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#997028 © Webmuseen Verlag