Techn. Denkmal

Kraftwerk Hirschfelde

Zittau: Originalzeugen der deutschen Kraftwerkstechnik und des Energiemaschinenbaus.

Das Technische Denkmal und Museum ist der verbliebene aber stattliche Rest des ältesten sächsischen Großkraftwerkes. Als ältestes Kraftwerk der Vereinigten Energiewerke AG ging das Hirschfelder Braunkohlekraftwerk nach 81-jähriger wechselvoller Geschichte Ende 1992 außer Betrieb.

Zu sehen sind Turbinen von 1922 und 1929, elektronische Schaltanlagen in großer Vielfalt, Kesselanlagen verschiedener Bauart, Dampfmaschine von 1907, Trans­missions­anlagen, Werk­zeug­maschinen sowie elektrische Geräte aus Haushalt, Hobby, Büro und Unterhaltung. Die Kraftwerks­geschichte wird anhand technischer Modelle und Schautafeln ersichtlich. Viele dieser Exponate sind betriebstüchtig und können vorgeführt werden.

POI

Technische Denkmäler

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #137208 © Webmuseen