Version
4.1.2013
Dietrich-Saal zu „Kunstmuseum des Kantons Thurgau (Museum)”, CH-8532 Warth
Entenbild zu „Kunstmuseum des Kantons Thurgau (Museum)”, CH-8532 Warth
 zu „Kunstmuseum des Kantons Thurgau (Museum)”, CH-8532 Warth

Museum

Kunstmuseum des Kantons Thurgau


CH-8532 Warth
+41(0)58-3451060
kunstmuseum@tg.ch
Mai bis Sept:
tägl. 11-18 Uhr
Okt bis April:
Mo-Fr 14-17 Uhr
Sa-So 11-17 Uhr

Das Museum zeigt Thurgauer Künstler des 20. Jh. Werkgruppen von Ernst Kreidolf, Adolf Dietrich, Hans Brühlmann, Helen Dahm und Carl Roesch, dazu internationale Naive, u.a. Bauchant, Bombois, Fejes, Spilbichler, Trillhase und Vivin sowie Wechselausstellungen zur Kunst des 20. Jahrhunderts.

Hinweis: Im Kunstmuseum stehen Sanierungsarbeiten an. Es wird damit gerechnet, dass ab Ende 2023 die Bauarbeiten beginnen und das erneuerte Kunst­museum 2025 wieder öffnet.

POI

Im gleichen Haus

Ittinger Museum

Ehe­maliges Kartäuser­kloster mit Kirche, Proku­ratur und Mönchs­zellen. Größ­ter histo­rischer Rosen­garten der Schweiz.

Museum, Kleßen

Kinder­buch­museum im Havelland

Kinder­bücher aus der Samm­lung Thiedig. Anfänge des Bilder­buchs, Ver­wand­lungs­bücher mit aus­ge­klügelter Papier­mechanik, Jugend­stil-Bilder­bücher mit Illu­stra­tionen von Ernst Kreidolf, Elsa Beskow sowie Gertrud und Walther Caspari. „Peter­chens Mond­fahrt”.

Museum, Frauenfeld

Histo­risches Museum

Ehe­mali­ger Sitz der eid­ge­nössi­schen Land­vögte im Thur­gau. Gegen­stände vom Mittel­alter bis zum 19. Jahr­hun­dert, spe­ziell Kunst­werke aus den Mitte des letzten Jahr­hun­derts auf­ge­hobe­nen Klö­stern. Meh­rere histo­rische Räume.

Museum, Frauenfeld

Natur­museum Thurgau

Über­sicht über die Ge­schichte der Erde und des Lebens. Geo­logie, Fossi­lien, Pflanzen­welt des Thur­gaus, der Teich als Öko­system, der Wald als Lebens­gemein­schaft. Die Tier­welt des Kantons: Stamm­baum, Wirbel­lose, Fische, Amphi­bien, Rep­tilien, Säuge­tiere u.v.m.

Bis 5.1.2025, Winterthur

Bien­venue!

Die Aus­stel­lung zur Wieder­eröffnung der Villa Flora lässt die Besucher die Avant­garde der Jahr­hundert­wende in seltener Dichte und Qualität erleben.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#960160 © Webmuseen Verlag