Museum Villa Irmgard

Seebad Heringsdorf: Bedeutende Persönlichkeiten, die sich hier aufhielten, etwa der russische Dichter Maxim Gorki. Dokumentation zur Ortsgeschichte des Seebades.

Die Villa „Irmgard” stellt bedeutende Persönlichkeiten vor, die sich in früheren Jahren in Heringsdorf aufhielten – so zum Beispiel der russische Dichter Maxim Gorki, der während seines Aufenthaltes 1922 in diesem Haus logierte.

Darüber hinaus beherbergt die historische Villa ständig wechselnde Ausstellungen und lädt zu einer Vielzahl von kulturellen Veranstaltungen ein. Besonders beliebt: Die kleinen Kammerkonzerte bei Kerzenschein.

Die Historische Gesellschaft zu Seebad Heringsdorf zeigt des Weiteren eine Dokumentation zur Ortsgeschichte des Seebades.

POI

Museen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #108066 © Webmuseen