Ausstellung 01.05. bis 08.11.20

Knauf-Museum

Schuh Stories

Iphofen, Knauf-Museum: Welche Schuhe trugen Hans Dietrich Genscher, Judy Garland, Karl May, das Film-Aschenbrödel, Boris Becker, Papst Benedikt, Bastian Schweinsteiger und Guido Westerwelle? Bis 8.11.20

Welche Schuhe trug Hans Dietrich Genscher, als er 1989 auf dem Balkon der Deutschen Botschaft in Prag das Ende der DDR einläutete? Wie sehen die Schuhe von Judy Garland, Karl May, dem Film-Aschenbrödel, Boris Becker, Papst Benedikt, Bastian Schweinsteiger und Guido Westerwelle aus?

Auch Schuhe machen Leute

Nicht nur Kleider, auch Schuhe sind ein Zeichen von Ansehen und Macht oder Kennzeichen für bestimmte Gruppen, Vereine, Tätigkeiten oder gar politische Positionen.

Besonderheit erlangen Schuhe auch durch ihre Geschichte. Was hat es z.B. mit den vielen Nägeln an römischen Sandalen auf sich? Wie sehen eigentlich die Schuhe von Boris Becker aus, die er bei einem seiner Siege in Wimbledon trug? Und welches Geheimnis verbirgt sich hinter japanischen Holzsandalen, auch Geta genannt?

Mehr als 20 Milliarden Paar Schuhe werden im Durchschnitt heutzutage weltweit pro Jahr produziert. Umgerechnet auf die Weltbevölkerung entspricht das etwa 2-3 Paar Schuhen pro Kopf. Gerade Designerstücke sind oftmals nur in begrenzter Anzahl erhältlich. Besondere Schuhe finden sich bspw. beim Crazy Shoe Award, der seit 2008 jährlich in Wien verliehen wird. Die Ausstellung zeigt außergewöhnliche Gewinnerschuhe.

Und wie fühlt es sich wohl an, auf einem Laufsteg zu stehen und Schuhmodel zu sein?

Knauf-Museum ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1048390 © Webmuseen