Version
18.7.2013
Gefaesse zu „Slawenburg Raddusch (Museum)”, DE-03226 Raddusch
Die ersten Spuren des Menschen in der Lausitz reichen in die Steinzeiten zurück.
Grabbeigabe zu „Slawenburg Raddusch (Museum)”, DE-03226 Raddusch
Die Lausitzer Kultur gilt als bedeutendste urgeschichtliche Epoche der Region.

Museum

Slawenburg Raddusch

An der Slawenburg 1
DE-03226 Raddusch
April bis Okt:
tägl. 10-18 Uhr
Nov bis März:
tägl. 10-16 Uhr

Die Dauerausstellung mit dem Titel „Archäologie in der Niederlausitz“ präsentiert vor allem Ergebnisse und Funde aus den vielfältigen Ausgrabungen vor den Baggern der Niederlausitzer Braunkohlentagebaue. Zum einen steht der Originalfund als Leihgabe verschiedener Museen und Institutionen aus Brandenburg und darüber hinaus im Vordergrund. Zum anderen möchte das Museum seinen Besuchern größere historische Zusammenhänge, Siedlungsmuster und –vorgänge nahebringen.

POI

Museum, Calau

Mobile Welt des Ostens

Museum, Lübbenau

Spree­wald-Museum

Alltag einer Spree­wald­stadt vor 150 Jahren: histo­ri­sche Ge­schäfte und Hand­werks­stuben vom Kürsch­ner bis zum Schuh­macher und Leine­weber oder dem Kon­fek­tions­laden. Histo­ri­sche Spree­wald­bahn mit origi­naler Dampf­lok 995703.

Museum, Lübbenau

Freiland-Museum Lehde

Leben im Spree­wald des 19. Jahr­hun­derts. Vier origi­nal ein­ge­rich­tete histo­ri­sche Bauern­höfe, die aus ver­schie­de­nen Regio­nen des Spree­waldes stammen. Bauern­garten, Erleb­nis­plätze.

Museum, Calau

Heimat­museum Calau

Histo­ri­sche Gegen­stände der Calauer Stadt­ge­schichte, Aus­gra­bungs­fund­stücke der Früh­ge­schichte und aus Urnen­feldern, Zunft­gegen­stände des Calauer Hand­werks, Doku­mente wich­tiger regio­naler Ereig­nisse und der Post­ge­schichte, Schuster­ecke.

Museum, Calau

Haus der Heimat­ge­schichte

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#11086 © Webmuseen Verlag