Version
21.10.2013
Museumskaufhaus zu „Spreewald-Museum (Museum)”, DE-03222 Lübbenau
Ausstellung „Museumskaufhaus”
Foto: Rasche
Kürschner zu „Spreewald-Museum (Museum)”, DE-03222 Lübbenau
Ausstellung „Kürschner”
Foto: Rasche
Spreewaldbahn zu „Spreewald-Museum (Museum)”, DE-03222 Lübbenau
Spreewaldbahn
Foto: Rasche
Spreewald-Museum zu „Spreewald-Museum (Museum)”, DE-03222 Lübbenau
Spreewald-Museum
Foto: Museum OSL

Museum

Spreewald-Museum

Schloßbezirk 4
DE-03222 Lübbenau
April bis Okt:
Di-So 10-18 Uhr
Nov bis März:
Di-So 12-16 Uhr

Im Spreewald-Museum in der Lübbenauer Altstadt gehen die Besucher auf eine Zeitreise in den trubeligen Alltag einer Spreewaldstadt vor 150 Jahren, als exotische Produkte wie Kaffee, Kakao und Gewürze in den Regalen des Kolonialwarenladens dufteten. Historische Geschäfte und Handwerksstuben vom Kürschner mit seinen feinen Pelzen bis zum Schuhmacher und zum Leineweber oder die feinen Spitzen und traditionellen Trachten im Konfektionsladen erwecken das 19. Jahrhundert zum Leben.

Die historische Spreewaldbahn lässt das Herz von Technikfans höher schlagen! War der Spreewald bis ins 19. Jahrhundert abgelegen und viele kleine Orte nur auf dem Wasserweg erreichbar, so erschloss die Eisenbahn die Region ganz neu. Besucher sind eingeladen, den Lokführerstand der originalen Dampflok 995703 zu erobern und einen Blick auf die alten Instrumente zu werfen. Und wer wie im 19. Jahrhundert auf Reisen gehen möchte, macht es sich in der Holzklasse des Personen- und Packwagens aus dem Jahr 1897 gemütlich.

POI

Dependance, Lübbenau

Freiland-Museum Lehde

Leben im Spree­wald des 19. Jahr­hun­derts. Vier origi­nal ein­ge­rich­tete histo­ri­sche Bauern­höfe, die aus ver­schie­de­nen Regio­nen des Spree­waldes stammen. Bauern­garten, Erleb­nis­plätze.

Museum, Lübbenau

Gur­ken­mu­seum Leh­de

Museum, Raddusch

Slawen­burg Rad­dusch

Ergeb­nisse und Funde aus den viel­fälti­gen Aus­gra­bun­gen vor den Baggern der Nieder­lau­sitzer Braun­kohlen­tage­baue. Histo­ri­sche Zu­sam­men­hänge, Sied­lungs­muster

Museum, Calau

Mobile Welt des Ostens

Museum, Calau

Heimat­museum Calau

Histo­ri­sche Gegen­stände der Calauer Stadt­ge­schichte, Aus­gra­bungs­fund­stücke der Früh­ge­schichte und aus Urnen­feldern, Zunft­gegen­stände des Calauer Hand­werks, Doku­mente wich­tiger regio­naler Ereig­nisse und der Post­ge­schichte, Schuster­ecke.

Museum, Calau

Haus der Heimat­ge­schichte

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#4687 © Webmuseen Verlag