Museum

Stadtmuseum im Gelben Haus Esslingen

Esslingen am Neckar: Themen und Exponate aus dem frühen Mittelalter bis zum 20. Jhd., Entstehung der Städte, Weinbau und Weinhandel des 18. Jh., Wandel des Stadtbildes.

Das Museum befaßt sich mit Themen und Exponaten vom frühen Mittelalter bis zum 20. Jhd., Entstehung der Städte, Weinbau und Weinhandel des 18. Jh. sowie dem Wandel des Stadtbildes. Mittelpunkt stehen Geschichte und Alltag der Reichsstadt mit ihren Handwerkern und Zünften.

Ein neu eingerichtetes Kabinett in der Dauerausstellung präsentiert ein bisher wenig bekanntes Kapitel der Esslinger Industriegeschichte: die Produktion versilberter Metallwaren für gehobene Tisch- und Wohnkultur. Zu sehen ist eine Auswahl der prächtigsten und wichtigsten Entwürfe aus der Blütezeit dieses Industriezweiges während des Jugendstils um 1900. Vertreten sind u. a. die Firmen C. Deffner, F. W. Quist und die Fabrik feiner Metallwaren von Hans Peter.

Stadtmuseum im Gelben Haus Esslingen ist bei:
POI

Stadt-/Kreismuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #100558 © Webmuseen