Ausstellung 08.04. bis 30.10.22

Zeche Hannover

Vom Schuften und Chillen

Warum wir arbeiten

Bochum, Zeche Hannover: Die Ausstellung schlägt einen Bogen von der Arbeit im Industriezeitalter über den Kampf der Gewerkschaften bis zu modernen Formen der Arbeit. Bis 30.10.22

Arbeit war schon immer ein wichtiger Teil des menschlichen Lebens. Ursprünglich diente sie ausschließlich der Existenzsicherung. Heute steht sie für viele auch im Zeichen der Selbstverwirklichung.

Die Arbeitswelt wird sich in den kommenden Jahren durch Digitalisierung und künstliche Intelligenz massiv verändern. Die Ausstellung schlägt einen Bogen von den Veränderungen der Arbeit im Industriezeitalter über den Kampf der Gewerkschaften für den 8-Stunden-Tag bis zu modernen Formen der Arbeit im Zeitalter von „Industrie 4.0”.

Ein Futuromat zeigt den Besuchern, welche Arbeitsplätze verschwinden und welche bleiben werden.

Zeche Hannover ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1051730 © Webmuseen