Version
15.1.2024
(modifiziert)
Wallfahrtsmuseum von außen zu „Wallfahrtsmuseum Gößweinstein (Museum)”, DE-91327 Gößweinstein
Lourdes-Grotte zu „Wallfahrtsmuseum Gößweinstein (Museum)”, DE-91327 Gößweinstein
Die inszenierte „Lourdes-Grotte” trägt der großen Lourdes-Frömmigkeit in der Fränkischen Schweiz Rechnung.
Foto: WMG
Menschen aus Wachs zu „Wallfahrtsmuseum Gößweinstein (Museum)”, DE-91327 Gößweinstein
Lebensgroße, bekleidete menschliche Figuren: der bedeutendste Votivschatz der Fränkischen Schweiz
Foto: WMG
Gnadenbildwallfahrt zu „Wallfahrtsmuseum Gößweinstein (Museum)”, DE-91327 Gößweinstein
Gößweinsteiner Gnadenbildwallfahrt, die größte Wallfahrt zur Heiligsten Dreifaltigkeit in Deutschland
Foto: WMG

Museum

Wallfahrtsmuseum Gößweinstein

1. März bis Palm-Sa,
2. Nov bis 1. Advent:
So+Ft 10.30-16 Uhr
Palmsonntag bis 1. Nov:
Mi 14-17 Uhr
Do, Sa-So 10.30-17 Uhr
Fr 9-17 Uhr
1. Advent bis 6. Jan:
Fr-So 10.30-17 Uhr

Hinter der schlichten Fassade des ehemaligen Mesnerhauses überrascht ein stimmungsvolles Museum unter Berücksichtigung moderner Maßstäbe, wie Kunst- und Videostationen. Beinahe jeder Raum birgt eine eigene Gestaltungsidee.

Die auf zwei Etagen präsentierte Dauerausstellung spannt den Bogen vom allgemeinen Phänomen „Wallfahren und Pilgern” in den großen Weltreligionen, hin zur Gnadenbildwallfahrt nach Gößweinstein.

Ein besonderer Wallfahrtsschatz sind Gößweinsteins „Wachsmenschen”, 110 lebensgroße, bekleidete menschliche Wachsfiguren, beeindruckende Zeugnisse eines Mitte des 20. Jahrhunderts erloschenen Frömmigkeitsbrauches. Gewürdigt wird auch die nach Balthasar Neumann 1730-39 erschaffene Basilika, die prächtigste Kirche der Fränkischen Schweiz, mit ihrer bewegten Entstehungsgeschichte.

Außenstellen des Museums sind die ehemalige, aus der Mitte des 18. Jahrhunderts stammende, bescheidene Einsiedelei St. Moritz bei Leutenbach („Kultur- und Besinnungsklause”) sowie ein kleiner Heiliger Bezirk rund um eine Schwarze Madonna am Ortsrand von Pinzberg („Marienwallfahrtsstätte am Lohranger”).

POI

Dependance, Leutenbach

Kultur- und Be­sinnungs­klause St. Moritz

Eremitenhäuschen. Wohnraum eines Eremiten des 18. Jahrhunderts, Geschichte der Kirchenanlage, Wallfahrt.

Dependance, Pinzberg

Marienwallfahrtsstätte Lohranger Pinzberg

Marienheiligtum um eine schwarze Muttergottesstatue aus Maria Einsiedeln in der Schweiz. Kleines Museum im Mesnerhaus.

Museum, Neukirchen b. Hl. Blut

Wallfahrts­museum

Wall­fahrt, Volks­fröm­mig­keit, Ge­werbe, Rosen­kranz, Hinter­glas­malerei aus Böhmen.

Museum, Altötting

Haus Papst Bene­dikt XVI

Ge­schich­te der Alt­öttin­ger Wall­fahrt, Braut­kranz der öster­rei­chi­schen Kai­se­rin Elisa­beth, litur­gische Gewän­der und Geräte. Marien­altär­chen aus Gold und Email, im Volks­mund „Gol­de­nes Rössl” ge­nannt.

Museum, Friedberg/Bayern

Museum im Wittels­bacher Schloss

Archäologie, Schätze der im 17. und 18. Jahrhundert europaweit gerühmten Friedberger Uhrmacherkunst, Fayencen der Friedberger Schlossmanufaktur, bemalte Bauernmöbel, Objekte zu Zunft und Handwerk. Historische Apotheke.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#996962 © Webmuseen Verlag