Version
13.11.2013
Luftbild zu „Aeronauticum (Museum)”, DE-27639 Wurster Nordseeküste
Luftbild
Dauerausstellung zu „Aeronauticum (Museum)”, DE-27639 Wurster Nordseeküste
Dauerausstellung
Restaurierung zu „Aeronauticum (Museum)”, DE-27639 Wurster Nordseeküste
Restaurierung Arado 196
Spielplatz zu „Aeronauticum (Museum)”, DE-27639 Wurster Nordseeküste
Außengelände und Spielplatz

Museum

Aeronauticum

Deutsches Luftschiff- und Marinefliegermuseum

Peter-Strasser-Platz 3
DE-27639 Wurster Nordseeküste
15. März bis 31. Okt:
tägl. 10.30-17.30 Uhr
Übrige Zeit:
tägl. 10.30-16 Uhr

Alles, was fliegt

Das Aeronauticum bietet im Museumsgebäude und auf dem Freigelände interessante Einblicke in die historische und technische Entwicklung der Luftschifffahrt und Marinefliegerei.

Luftschiffe, Flugzeuge und Hubschrauber über See

Auf historischem Boden – dem Standort des größten Marineluftschiffplatzes während des Ersten Weltkrieges – sind hier einzigartige Exponate, beeindruckende Modelle und vieles mehr versammelt, darunter 17 Original-Luftfahrzeuge der Deutschen Marine ab 1945.

Luftschiffbau

Wie wurde ein Luftschiff gebaut? Welche Schicksale und Geschichten stecken hinter einhundert Jahren Luftfahrtgeschichte? Wie sieht ein Hubschrauber von innen aus? Wie reisten Vertreter der Bundesregierung in den 1980er Jahren? Diese und viele weitere Fragen werden hier anschaulich und interaktiv beantwortet.

Restaurierung der Arado Ar 196

Das Großexponat „Verfahrenstrainer Breguet Atlanic” vermittelt realitätsnah die Arbeit der Seefernaufklärer der Bundesmarine, es kann dienstags mit fachkundiger Führung besichtigt werden.

Wen die Restaurierung des Bordflugzeuges Arado Ar 196 interessiert, der sollte sich den Mittwochvormittag vormerken, wenn das Restaurierungsteam Einblicke in die Arbeit an diesem deutschlandweit einzigartigen Großexponat gewährt.

Regelmäßige Sonderausstellungen, tägliche Sonderaktionen und Veranstaltungen ergänzen das Angebot.

POI

Museum, Cuxhaven

Mari­times Museum Wind­stärke 10

Heraus­for­de­run­gen und Ge­fah­ren der See­fahrt.

Schiff, Cuxhaven

Mu­eums­schiff „Elbe 1”

Museum, Cuxhaven

Joa­chim-Ringel­natz-Museum

Joachim Ringelnatz (1883-1934, eigentlich Hans Gustav Bötticher) war ein deutscher Schriftsteller, Kabarettist und auch Maler.

Zentrum, Cuxhaven

National­park­zentrum Watten­meer

Bis 12.8.2024, Balje

Glanzlichter 2024

Bis 3.11.2024, Balje

Flieger. Eroberung des Himmels

Schloss, Cuxhaven

Schloss Ritze­büttel

Gebäude, Bad Bederkesa

Mu­seum Burg Be­der­ke­sa

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3324 © Webmuseen Verlag