Museum

Riedenburger Bauernhofmuseum

Riedenburg: Bäuerliches Arbeiten und Wohnen. Entwicklung von der schweren Handarbeit über den Einsatz von Ochsen und Pferden bis hin zu den „modernen” Gas- und Dieselmotoren der 20er und 30er Jahre.

Bäuerliches Arbeiten und Wohnen. Entwicklung von der schweren Handarbeit (z.B. mit dem Dreschflegel) über den Einsatz von Ochsen- und Pferdestärken (z.B. am Göpel) bis hin zu den „modernen” Gas- und Dieselmotoren der 20er und 30er Jahre.

Riedenburger Bauernhofmuseum ist bei:
POI

Agrarmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #100530 © Webmuseen