Version
20.11.2014
 zu „Bayerisches Polizeimuseum (Museum)”, DE-85049 Ingolstadt
Schutzmänner vor dem Haupteingang zum Münchner Polizeipräsidium

Museum

Bayerisches Polizeimuseum

(Museum der Bayerischen Polizei im Turm Triva)

Turm Triva
DE-85049 Ingolstadt
Ganzjährig:
Di-Fr 9-17.30 Uhr
Sa-So+Ft 10-17.30 Uhr

Das Bayerische Polizeimuseum präsentiert seine Sammlungen im Turm Triva, einem Festungswerk, das gleichzeitig mit dem Reduit Tilly errichtet wurde und heute in den beliebten Klenzepark eingebunden ist.

Das Museum lädt ein, sich auf eine Erkundungstour von den unruhigen Zeiten der bayerischen Revolution von 1918/1919 bis zur Schlacht um die atomare Wiederaufarbeitungsanlage Wackersdorf zu begeben. Die Themen reichen von der Polizeiausbildung im Dritten Reich bis zur Grenzsicherung im Kalten Krieg.

Die Ausstellung gibt Einblicke in das Innenleben der Polizei, sie zeigt verschiedenste bekannte und unbekannte Ausrüstungsgegenstände ebenso wie überraschende, persönliche Dokumente.

POI

Haupthaus, Ingolstadt

Baye­risches Armee­museum

Älte­stes und be­deu­tend­stes militär­ge­schicht­liches Museum in Deutsch­land, ge­grün­det von König Ludwig II. von Bayern. Waffen des Mittel­alters, Beute­stücke aus den Türken­kriegen, Reiter­har­nische, präch­tige Unif­ormen.

Museum, Ingolstadt

Museum für kon­krete Kunst

Das Museum widmet sich ausschließlich der gegenstandslosen, konkreten Kunst. Skulpturengarten "Rund um das Glacis" mit einer Reihe von Großplastiken.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#971191 © Webmuseen Verlag