Version
7.7.2014
 zu „Erlebnispark Fördertechnik (Erlebnisort)”, DE-74889 Sinsheim

Erlebnisort

Erlebnispark Fördertechnik

Untere Au 4
DE-74889 Sinsheim
07261-94980411
Ganzjährig:
Di-So 10-17 Uhr

Auf 1700 m² Hallenfläche wird die große Bedeutung der Fördertechnik aufgezeigt. Gut 100 Anlagen und Geräte, angefangen vom Rad bis zur Hightech-Anlage, können nicht nur hautnah besichtigt werden, sondern auch in voller Funktion erlebt werden.

Dabei darf der Besucher auch selbst die Fördertechnik in Betrieb setzen, muss selbst mit Hand anlegen, wenn er einen Aufzug in Betrieb setzt oder einen fiktiven Fluss mit einer Gondel überqueren will.

Die ältesten Museumsstücke sind ein 200 Jahre alter Leiterwagen aus Rumänien und ein gut 100 Jahre alter voll funktionstüchtiger Mühlenaufzug.

POI

Museum, Sinsheim

Auto- und Technik-Museum

Expo­nate und Rari­täten aus dem Gesamt­gebiet der Technik­geschichte. Tupolev TU 144 und Con­corde (jeweils begehbar), Ameri­can Dream Cars Collec­tion, wei­tere Old­timer, Formel-1, Motor­räder, weitere Flug­zeuge.

Museum, Sinsheim

Lich­di Lädle

Kolo­nial­waren­laden von 1909 (nur mit Füh­rung, mind. 6-10 Per­so­nen).

Museum, Sinsheim

Fried­rich-der-Gro­ße-Mu­seum

Hier endete vor 250 Jahren die Flucht des Kron­prinzen Friedrich, des späteren Königs Fried­rich II., des Großen.

Bis 30.6.2024, Heidelberg

Kunst und Fälschung

Erst­malig bringen das Kur­pfälzi­sche Museum und das Institut für Euro­päi­sche Kunst­ge­schichte der Uni­ver­sität Heidel­berg eine Vielzahl be­schlag­nahm­ter Fäl­schun­gen zur Aus­stellung.

Museum, Sinsheim

Willi-Hein­lein-Schreib­maschi­nen-Museum

Von Büro­maschi­nen­mecha­niker­mei­ster Willi Hein­lein zu­sam­men­ge­tra­gene Samm­lung mit über 200 histo­ri­schen Schreib- und Rechen­maschi­nen, da­run­ter ein selte­ner Nach­bau der ersten Schreib­maschine.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#997592 © Webmuseen Verlag