Version
30.1.2014
 zu „Halloren-Schokoladenfabrik (Museum)”, DE-06112 Halle (Saale)

Museum

Halloren-Schokoladenfabrik

mit Schokoladenmuseum

Delitzscher Straße 70
DE-06112 Halle (Saale)
0345-5642192
museum@halloren.de
Ganzjährig:
Mo-Fr 9-18:30 Uhr
Sa 9-16 Uhr
So+Ft 11-17 Uhr

Die Hallorenkugeln, eine Pralinenart, waren schon zu DDR-Zeiten eine äußerst beliebte Süßigkeit. Schokoladenmuseum und ein Zimmer, dass inklusive Mobiliär und Geschirr fast komplett aus Schokolade besteht.

POI

Bis 23.6.2024, Halle (Saale)

It’s all about collec­ting ...

Die Aus­stel­lung versteht sich als Ein­ladung, über die kolo­niale Ver­gangen­heit Deutsch­lands und den heutigen Umgang damit sowie die Rolle der Kunst der Klassi­schen Moderne in diesem Zusammen­hang kritisch nach­zu­denken.

Bis 24.6.2024, Halle (Saale)

Streit

Die Aus­stellung mit zeit­geschicht­licher Perspektive und starkem Gegen­warts­bezug bezieht bewusst Postion in aktuellen gesell­schaft­lichen Debatten.

Museum, Halle (Saale)

Kunst­museum Moritz­burg

Werke vor­nehm­lich aus Mittel­alter bis Barock, der Klassi­schen Moderne (die den Schwer­punkt bildet) und der Gegen­wart. Lyonel Feiniger.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#995443 © Webmuseen Verlag