Version
2.5.2023
Werkzeug Grassau zu „hand.werk.zeug”, DE-83224 Grassau

Ausstellung 01.05. bis 15.10.23

hand.werk.zeug

Museum Salz und Moor

Klaushäusl 9
DE-83224 Grassau
08641-5467
info@grassau.de
Mai bis Okt:
Di-Sa 10-12, 14-17 Uhr
So+Ft 10-17 Uhr

Werkzeug besitzt und benutzt jeder: es sind Geräte und Instrumente, mit denen die Fähigkeiten der Hand zur Bearbeitung eines Werkstücks erweitert werden. Die Ausstellung zeigt ausschnittweise die ganz besondere Ästhetik von sorgfältig hergestelltem Werkzeug und seine fortwährende Weiterentwicklung, vor allem durch den Einsatz von neuen Antriebstechniken und Materialien. Dieser Einfluss wird auch beim „Haushaltswerkzeug” deutlich. Noch ganz archaisch wirkt dagegen das alte Werkzeug des „Klaushäusl”, der ehemaligen Solepumpstation.

POI

Ausstellungsort

Mu­seum

Ehemalige Solepumpstation. Moorabbau und Salzgewinnung.

Bis 27.10.2024, Sachrang

Loifei & Wadl­strümpf

Museum, Rottau

Torfbahnhof Rottau

Denk­mal­ge­schütz­ter ehe­ma­liger Torf­bahn­hof. ent­stan­den 1920 als Torf­ver­lade­station und bis 1988 genutzt. Moor­kunde, Torf­wirt­schaft in Bayern. Funk­tions­tüch­tige Feld­bahn­anlage 880 mm.

Museum, Übersee

Künstler­haus Exter

Julius Exter (1863-1939) spielte um die Jahrhundertwende im Münchner Kunstleben neben Franz v. Stuck als "Farbenfürst" eine große Rolle. Er kaufte 1898 das Anwesen "Zum Stricker" in Feldwies und ließ sich dort 1917 endgültig nieder. Studierzimmer und Atel

Museum, Chiemsee

König Ludwig II. Museum

1873 erwarb König Ludwig II. von Bayern die Herreninsel als Standort für sein Neues Schloss Herrenchiemsee

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3101292 © Webmuseen Verlag