Version
17.8.2016
 zu „Heimatkundliche Sammlung (Museum)”, DE-91180 Heideck
Küche im Museum
Foto: Eva Schultheiß
 zu „Heimatkundliche Sammlung (Museum)”, DE-91180 Heideck
Die alte Schulstube ist auch für Kinder ein Anziehungspunkt
Foto: Eva Schultheiß

Museum

Heimatkundliche Sammlung

im Rathaus

Das Museum, das im Juli 1986 eröffnet wurde, befindet sich in acht kleinen Räumen im Erdgeschoss des Rathauses, einer spätgotischen Zehntscheune. Es setzt weniger auf große Kultur, sondern mehr auf Alltägliches, das Leben und Arbeiten der "kleinen Leute". Ältere Besucher werden an ihre Kindheit erinnert und erzählen ihren Kindern und Enkeln, wie es früher war.

Der Arbeitskreis, der das Museum betreut, tauscht jährlich Teile der Sammlung aus und experimentiert mit Themen und Ausstellungsformen.

POI

Museum, Bergen (Mittelfranken)

Gast­haus Heu­stadl Museum

Museum, Thalmässing

Michael-Kirschner-Kultur­museum

En­sem­ble histo­ri­scher Ge­bäu­de. Arbei­ten und Leben dreier Gene­ra­tio­nen einer klein­bäuer­lichen Familie. Land­wirt­schaft­liche Arbeits­geräte und Werk­zeuge. Räume mit Inventar im Original­zustand.

Werkstatt, Bergen (Mittelfranken)

Alte Hammer­schmiede

Schmiede des Schmiede­meisters Franz Mayr mit detail­getreu restau­rierten histo­ri­schen Maschi­nen und Trans­missions­anlagen aus den Jahren um 1900.

Museum, Hilpoltstein

Museum Schwar­zes Roß Hil­polt­stein

Altes Hand­werk am Bau, Stadt­ge­schich­te Hil­polt­steins, Ölberg­figuren, Fach­werk­bau, Schrei­nerei, Holz­hand­werk, Steinbau. Ziegel und Kalk. Mario­netten aus Böhmen, histo­ri­sche Brau­stätte aus dem 17. Jahr­hun­dert.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2639 © Webmuseen Verlag